Ein Haus ohne Garten ist wie Schwimmbad ohne Wasser

Und richtig schön machen das Leben im Freien erst Gartenmöbel. Schon während der Ausbauphase leisten schlichte Stapelstühle aus Plastik – mittlerweile in vielen Farben erhältlich – gute Dienste für die Pause zwischendurch und das erste Grillfest mit allen helfenden Händen. Diese Dauerbrenner unter den Gartenmöbeln sind (pflege-)leicht, robust und absolut wetterfest.

Haus bauen – und den Garten gleich mitgenießen

Sind Terrasse und Co. dann fertig, darf es etwas mehr sein: Dieses Jahr haben wir festgestellt, dass edle Hölzer voll im Trend liegen: Tropenhölzer wie Bangkirai, Teak etc. – natürlich nur aus Produktionen mit dem FSC-Siegel für kontrollierte Tropenholzbewirtschaftung – gibt es wie unserer Häuser in allen Stilrichtungen von klassisch über reduziert bis modern. Gepflegt mit einer gelegentlichen „Abreibung“ aus Wasser und Seife und anschließender Ölbehandlung behalten die Möbel viele Jahre lang ihre schöne Optik. Auch die in den USA und Europa heimische Robinie sieht toll aus und überzeugt mit guten Nutzungseigenschaften.

Ausbauhäuser beziehen den Garten als Lebensraum mit ein

Bei massa haus sind in fast allen Hauslinien bodentiefe Fenster Standard. Diese erweitern den Wohnraum nahtlos ins Freie. Da bieten sich die ultratrendigen Flechtmöbel aus wetterfestem und extrem haltbarem Polyurethan an. Deren Untergestelle aus Metall sind ebenfalls für eine lange Lebensdauer ausgelegt und schließen die Lücke zwischen Innen-und Außenmobiliar durch Couchlandschaften, Ruhebetten- und -inseln perfekt.

Den eigenen Stil einfach leben

Also: Träumen Sie nicht länger vom eigenen Haus – realisieren Sie Ihre Wünsche mit massa haus und genießen Sie bald Ihre Freizeit im eigenen Garten!