Selbst ausbauen: jeder Quadratmeter birgt Erinnerungen

10 Jahre ist es jetzt her, dass Familie Trinkerl ins eigene massa haus zog. Und heute noch genauso begeistert ist, wie damals. Anita Trinkerl schwärmt beinahe: „Wir würden es eigentlich allen Bauherren empfehlen, beim eigenen Haus selbst Hand anzulegen. Wer Geld sparen will und dazu dieses besondere Gefühl, den Stolz auf etwas selbst Geschaffenes erleben möchte, für den ist ein Ausbauhaus genau das Richtige.“ Und das ansprechende Ambiente, in dem die Familie im fränkischen Forchheim lebt, bestätigt ihre Worte aufs Überzeugendste.

 

Sicherheit und Luft fürs Leben

Markus Trinkerl, heute 39, ergänzt: „Die Ausstattung, die Sie hier sehen, hatten wir von Anfang geplant und dann auch realisiert. Wir hatten uns im Vorfeld gar keine Gedanken zu dieser Ersparnis gemacht. Heute wissen wir definitiv, dass wir damit unsere Finanzierung früher ablösen und uns dann auch wieder besondere Wünsche erfüllen können.“ Und denkt dabei an Urlaube mit seiner Frau und den beiden süßen Töchtern – die dadurch größer ausfallen. Dazu die Sicherheit des wertstabilen Eigenheims im Hinterkopf – eine beständige Basis für ein erfülltes Leben gleich beim Bau, nach 10 Jahren und in Zukunft.

 

Das eigene Haus: Entscheidung mit Langzeitzufriedenheitsgarantie

Die Trinkerls wirken rundherum zufrieden, ihr Zuhause atmet förmlich dieses Glück. Anita Trinkler beschreibt das Gefühl: „Wir waren, ja sind heute

noch sehr zufrieden und sehr stolz auf unser Haus, einfach auch deshalb, weil wir so viel selber gemacht haben. Für uns ist bald jeder Quadratmeter im Haus mit einer Erinnerung besetzt: Das verleiht unserem Haus einen inneren Wert, den uns niemand mehr nehmen kann.“ Das können Sie auch. Leben Sie jetzt Ihren Traum – die hohe massa haus-Qualität ist Ihre Zufriedenheitsgarantie!