Bauen heißt, in die eigene Zukunft zu investieren

Isabell Kölsch und Christoph Endres sind mit 24 und 27 Jahren noch jung. Und doch hatten die Gesundheits- und Krankenpflegerin und der Zeitsoldat und Fluggeräte-Mechaniker schon klare Vorstellungen davon, wie sie wohnen wollten: im eigenen Zuhause, nach individuellen Vorstellungen, mit Licht und Luft, bei freier Entfaltung – und zu einem Preis, der Raum für weitere Entwicklungsmöglichkeiten und Lebensplanungen ermöglicht.

 

Individuelle Wohnkonzepte sorgen für hohe Lebensqualität und Freiraum

Realisiert haben die beiden ihren Traum auf 160 qm im Hausmodell Classic 2. Das offene Wohnkonzept mit bodentiefen Fenstern ohne Trennwände drückt genau das Lebensgefühl und die Investition in die eigene Zukunft aus, die sich die beiden vorgestellt hatten. Isabell Kölsch berichtet: „Die eigenen vier Wände machen einfach unabhängiger. Der Zugewinn an Freiheit und der schöne Nebeneffekt, dass man schon heute mehr Wohn- und Lebensqualität genießt, war schon immer ein Traum von uns.“ Die gute Beratung bei massa haus mit Transparenz und Preissicherheit gaben dann den Ausschlag.

 

Ausbau geht individuell, selbstbestimmt und bestens informiert

Christoph Endres ergänzt die Gründe für sein massa-Haus: „Das Gefühl kann ich kaum beschreiben: Am Morgen war da nur der Keller und abends stand da plötzlich unser Haus. Am zweiten Tag wurden noch Kleinigkeiten erledigt und eingedeckt, dann war Ruhe.“ Er erzählt weiter: “Den Innenausbau haben wir – mit perfektem Rundum-Service und vielen guten Freunden – komplett selber übernommen. Begonnen haben wir damit, die Dämmung in das Dach und die Außenwände einzubringen sowie die Elektrik einzuziehen. Das ging richtig fix – dank der Holzbauweise war das Haus innerhalb von zwei Tagen verkabelt.“ Auch alles andere lief glatt: Machen Sie es wie Familie Kölsch/Endres und erzählen Sie uns von Ihren individuellen  Wünschen und Vorstellungen – und vielleicht gehören Sie schon bald zu den knapp 27.000 stolzen massa-Baufamilien.