Interview mit dem Architekten des massa-Musterhauses in Bannewitz

In den kommenden Wochen werden wir für unsere massa haus Fans in Bannewitz bei Dresden ein neues Musterhaus eröffnen. Im Moment befindet sich das Musterhaus noch in der Bauphase und anschließend in der Einrichtungsphase. Bis zur Eröffnung gibt es noch einiges zu berichten.

Wir möchten die Entstehung des Musterhauses von der Bauphase bis zur Eröffnung begleiten und Ihnen einige Protagonisten vorstellen, die bei diesem Hausbau beteiligt sind.

Zunächst haben wir ein Interview mit dem Architekten Sven Propfen geführt, in dem er uns verrät, welche Aufgaben ein Architekten allgemein und in Bezug auf das Musterhaus in Bannewitz umfasst. Zudem wird er uns das Musterhaus in seinem Grundriss erläutern und uns verraten, welche massa haus-Hausedition das Musterhaus sein wird.

Sven Propfen, Architekt des Musterhauses Bannewitz

Sven Propfen, Architekt des Musterhauses Bannewitz

Hallo Herr Propfen, Sie sind der Architekt des Musterhauses in Bannewitz, das voraussichtlich im Mai eröffnet werden soll. Bitte verlieren Sie doch kurz ein paar Worte über sich.

Hallo an alle massa haus-Fans, ich bin Sven Propfen und 38 Jahre alt. Von 1996 bis 2000 habe ich Architektur studiert. 2001 bin ich aus einem Architekturbüro in die Fertighausbranche gewechselt, in der ich seitdem Ein- und Zweifamilienhäuser entwerfe. Für massa entwickle ich seit 2007 das Hausprogramm (der Aktionshäuser) und entwerfe Musterhäuser, unter anderem eben auch das neue massa Musterhaus in Bannewitz bei Dresden.

Können Sie uns kurz erläutern, welche Kernaufgaben ein Architekt hat?

Kurz gesagt, ein Architekt ist die Erfüllungsgehilfe des Bauherren, das heißt überall dort, wo dem Bauherren das Fachwissen bei dem Bau seines Hauses fehlt, steht der Architekt beratend und unterstützend zur Seite. Die Beratung kann beim Entwurf des Hauses beginnen und über die Bauantragsplanung bis hin zur Betreuung vor-Ort gehen. Ein Architekt holt unter anderem die notwendige Baugenehmigung mit allen erforderlichen und zu erstellenden Unterlagen ein und kann dem Bauherren bei der Ausführung des Hauses im Zusammenspiel mit Handwerkern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

massa Musterhaus

massa Musterhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche massa haus-Edition wird das Musterhaus in Bannewitz sein und welche besonderen architektonischen Vorzüge bietet dieses Musterhaus?

Das Musterhaus Bannewitz ist das Lifestyle 29. Wie der Name Lifestyle vermuten lässt, vermittelt das Haus mit über 200 m² Wohnfläche und einer modernen zeitgemäßen Architektur ein großzügiges Lebensgefühl. Dieses wird durch den offenen Wohn-Ess-Kochbereich unterstrichen und setzt sich bis ins Dachgeschoss fort. Im Dachgeschoss befindet sich neben der Galerie und dem Luftraum zum Wohnbereich der Bereich der Eltern und der Kinder. Der Elternbereich besteht aus einem mit der großer Ankleide verbundenen Schlafzimmer und einem schönen Wellnessbad. Die zwei großen Kinderzimmer haben ein eigenes Kinderduschbad. Die großzügigen Fensterflächen und der verglaste Erker lassen den Lebensbereich mit dem Garten verschmelzen.

Das klingt nach sehr viel Platz und individuellem Lebensraum für die ganze Familie. Mit welchen Komponenten bzw. Partnern arbeiten Sie für die Planung des Musterhauses zusammen?

Bei der Entwicklung der Musterhäuser arbeite ich stark mit dem Vertrieb zusammen, um auf die Bedürfnisse der entsprechenden Regionen eingehen zu können. Aber auch die Kollegen der Technik sind enorm wichtig, da diese das Haus produzieren und in den Projektablauf integrieren. Auch die Nase immer am Markt zu haben, Trends aufzudecken und mit zu entwickeln gehört für uns massa-Architekten dazu, damit unsere Bauherren vom Neusten profitieren können.

Welche Intensionen haben Sie für das Musterhaus in Bannewitz, wird es eine besondere Optik geben?

Es ist wichtig, dass man sich für ein Musterhaus entscheidet, das den örtlichen Bauvorschriften des entsprechenden Baugebiets entspricht. Somit bestimmen sich die Geometrie des Baukörpers und auch die Dachform. Da wir hier ein großes Haus haben, das den Lifestyle auch vermitteln soll, habe ich mit großen Fensterflächen und Dachüberständen die offene und weite Architektur von innen fortgesetzt. Der verglaste Erker mit den unterschiedlichen hellgrünen und in einem leichten grau platzierten Farbflächen gibt der weißen Grundfassade eine interessante Spannung, so dass das Haus nicht von einer monotonen weißen Farbfläche erdrückt wird.

Wie planen Sie den Grundriss des Musterhauses in Bezug auf den Energiefluss des Hauses und die Ausrichtung der Fenster und Glasflächen?

Das Haus selbst öffnet sich zur Gartenseite komplett mit seinen großen Glasflächen, so dass die Sonnenenergie das offene Haus gleichmäßig mit aufheizen kann und somit Heizenergie gespart werden kann. Die Wärme kann alle Wohnbereiche gleichmäßig durchströmen und sorgt in den Wintermonaten für ein behagliches Gefühl für unsere Baufamilien.

Herr Propfen, wir danken Ihnen für das Gespräch!

In einem der nächsten Blogbeiträge werden wir Ihnen den Innendesigner des Musterhauses in einem Interview vorstellen, der das Musterhaus vom Material des Fußbodens bis hin zur Beleuchtung einrichten wird. Hier wird es dann interessant, wie auch im Innendesign die Außenarchitektur des Hauses sichtbar wird. Lassen Sie sich überraschen…

Haben Sie spezielle Fragen an Herrn Propfen als Architekt oder Fragen zum Bau des Musterhauses in Bannewitz? Kommentieren Sie hier im Blog oder auf unserer Facebook Seite. Wir werden diese gerne beantworten oder an Herrn Propfen weiterleiten.

Viele Grüße aus Simmern,

Ihr Sven Keller